Dienstag 28. Mai 2024, 17 Uhr

Der Klimawandel, die rasante globale Verstädterung, agrarische Monokulturen, der dramatische Biodiversitätsrückgang – all dies sind komplexe, sich wechselseitig bedingende Vorgänge. Dr. Marco Schmidt sagt: Die Fixierung der Aufmerksamkeit auf CO2-Emissionen verstellt die Sicht auf notwendige Maßnahmen, die Politik steuert z.B. mit der zunehmenden Nutzung von Biomasse in exakt die falsche Richtung. Ist dies Zufall, Inkompetenz oder Vorsatz ? 

Marco Schmidt lehrt und forscht an der TU Berlin und ist wissenschaftlicher Referent beim Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR). Er wird auf der Basis seiner langjährigen empirischen Erfahrungen und Erkenntnisse auf die Vereinseitung und Fehlstellen in den Aktionen hinweisen und Strategien vorstellen, die im Wesentlichen die ökologischen Ansätze der 70er und 80er Jahre wieder aufgreifen.

Teilnahme-link per zoom

https://bokuvienna.zoom.us/j/67848465261?pwd=RktrL2M5VzR0SDdaNmFTMlRjUGs3Zz09

Falls Sie verhindert sein sollten: die Vorträge können nachgehört werden auf dem YouTube Kanal von Biotope City Journal. Wenn Sie den youtube Kanal abonnieren, verpassen Sie nichts mehr, Sie werden über jeden neuen nachzuhörenden Vortrag informiert!

Das darauf folgende Webinar schon mal im Terminkalender notieren:

Dienstag, 11. Juni 2024, 17 Uhr

Grünplan-Verordnungen Wien

DI. Jürgen Preiss, Magistratsabteilung für Umweltschutz Wien

SOMMERPAUSE

Diese Vortragsreihe ist eine Kooperation zwischen der Stiftung Biotope City, dem Institut für Landschaftsplanung (ILAP) und dem Institut für Ingenieurbiologie und Landschaftsbau (IBLB) der Universität für Bodenkultur Wien. 

Da die oben genannten Einrichtungen allerdings keine Finanzierung zur Verfügung stellen können, aber doch einige Kosten mit dieser Reihe – die wir unbedingt gratis zugänglich halten wollen – verbunden sind, würden wir uns freuen, wenn Sie unsere Arbeit mit einem kleinen Beiträg unterstützen wollen.

Foundation Biotope City

IBAN: NL31 TRIO 0390 4727 86 

BIC: TRIONL2U