IBA WIEN : die Biotope City Wienerberg erhält IBA-Kandidat-Status

Wien plant für das Jahr 2022 eine Internationale Bauausstellung. Thema ist: Das Neue Soziale Wohnen. Nachdem in den grossen Städte der westeuropäischen Ländern der Wohnungsmarkt für Haushalte mit unterem und sogar mittlerem Einkommen nahezu unzugänglich geworden ist - eine Situation, die durch den starken Zuzug von neuen Bewohnern zusätzlich verschärft wird, ist der soziale Wohnungsbau wieder zu einem zentralen Thema geworden. Die IBA WIEN wird sich eines grossen Interesses erfreuen dürfen, zumal keine andere Stadt eine so erfolgreiche Geschichte des sozialen Wohnungsbaus aufweisen kann, wie Wien. Nach einem strengen Auswahlverfahren werden Projekte vorgestellt werden, die zukunftsweisende Beiträge zu den grossen Fragen des urbanen Wohnens und Zusammenlebens bieten. 

Nun hat die IBA WIEN dem Projekt der Biotope City am Wienerberg den Status eines IBA-Kandidaten verliehen. Das heisst, dass die Zielsetzung und Planungskriterien dieses Projekts vom IBA-Team und seinem Fachbeirat als ein wichtiger Beitrag zum zukünftigen sozialen Wohnen in der dichten Stadt gesehen werden. 

Hier aus der Würdigung des Expertenbeirats der IBA: "Der konsequente Ansatz einer vielschichtigen Umsetzung von Beiträgen zur Klimaanpassung in neuen Quartieren greift ein sehr aktuelles Thema proaktiv und eigeninitiativ auf und wird als besonders interessant gewürdigt. Die wissenschaftliche Begleitung der Quartiersentwicklung ist besonders im Zusammenhang mit den klimarelevanten Beiträgen von Bedeutung und sollte jedenfalls über die Phase der Errichtung hinaus angesetzt werden, um belastbare Aussagen und Ergebnisse aus den umgesetzten Maßnahmen für künftige Vorhaben zu erhalten (Wirkungsanalyse, Mikroklima, Erhaltungs- und Pflegeaufwand, Nutzungsqualitäten, Engagement der BewohnerInnen etc.). 

Die IBA WIEN wird die Realisierung dieses Projekts unterstützend begleiten und es bleibt zu hoffen, dass trotz der in Realisierungsphasen üblichen Einsparungen die Ziele des Projekts so weit erreicht werden können, dass schlussendlich im Jahr 2022 die Biotope City Wienerberg als ein zukunftsweisender exemplarischer Beitrag zum Thema urbanen sozialen Wohnen vorgestellt werden kann.

Leitthemen der IBA WIEN im Spiegel der Planungskriterien der Biotope City

Die IBA WIEN hat  sich Leitthemen gegeben, die auch bei der Zielsetzung der Biotope City Wienerberg eine entscheidende Rolle spielen.

NEUE SOZIALE QUARTIERE: Hier heisst es u.a. "Die Schaffung neuer sozialer Quartiere, der urbane Entwicklungsprozess und die Funktionalität und vielfältige Nutzbarkeit neuer Stadtteile bilden den Rahmen für die Auseinandersetzung mit neuen Wohn- und (Zusammen)Lebensformen, optimierten Bauweisen, neuen Finanzierungs- und Grundstücks-modellen, Suche nach (geeigneten) Bauträgern und urbanen Nutzer-gruppen etc."

NEUE SOZIALE QUALITÄTEN: Hier wird betont "...es muss daher bei der fortwährenden Weiterentwicklung von Qualitätsstandards – im Kontext des Klimawandels, der veränderten Lebensstile und soziokultureller Lebensmodelle – immer wieder eine Rückkoppelung zu Fragen der Treffsicherheit und des Zugangs zum geförderten Wohnbau erfolgen."

NEUE SOZIALE VERANTWORTUNG: Bei diesem Leitthema wird abgehoben auf ein Kriterium der Biotope City, das wesentlich den Erfolg dieses Projekts mit bestimmen wird: "Schlüsselthemen sollen die Förderung von Eigeninitiative, die Einbindung neuer Akteurinnen und Akteure, neue Trägermodelle und Formen der Zusammenarbeit und Beteiligung sowie auf allgemeiner Ebene Bewusstseinsschaffung und die Internationalisierung des sozialen Wohnbaus darstellen."

Eine ausführliche Darstellung der Zielsetzung der IBA WIEN ist zu finden im IBA-Memorandum.